David Clay Diaz

DAVID CLAY DIAZ, peruanischer und US-amerikanischer Abstammung, wurde 1989 in Asuncion, Paraguay geboren, verbrachte die ersten Lebensjahre in Lima, zog jedoch bald seiner Mutter nach Wien hinterher.
David studierte Philosophie in Wien und drehte einige Kurzfilme, bis er 2010 sein Regie Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film München aufnahm.
Zur Zeit wird im Rahmen des First Movie Programs des Bayerischen Filmzentrums und in Zusammenarbeit mit der coop99 Filmproduktion sein Spielfilm Debüt Gracias a la vida entwickelt.

DAVID CLAY DIAZ was born 1989 in Asuncion, Paraguay. The first 3 Years of his childhood he lived in Lima, Peru before he followed his mother to Vienna, Austria. 
David studied Philosophy in Vienna and shot several short movies, before he started to study film directing at the University of Television and Film Munich, in Germany. 
Right now he is developing his first feature film Gracias a la vida in cooperation with Viennese filmproduction company coop99 under the guidance of the First Movie Program of the Bavarian Filmcentre.

Preise & Stipendien // Prizes

Bayerischer Kulturpreis 2016
Bavarian Culture Prize 2016

Seit 2013 Stipendiat der Begabtenförderung des Cusanuswerks
Since 2013 Scholarship for talented students from Cusanuswerk

2011 Aufnahme in das First Movie Program des Bayerischen Filmzentrums mit dem abendfüllenden Filmstoff  „Gracias a la vida“ (vormals „Invierno, Verano y Primavera“)
2011 Author Scholarship of the First Movie Program of the Bavarian Filmcentre for the script „Gracias a la vida“

2010 Autorenstipendium des Drehbuchforum für den abendfüllenden Filmstoff „Gracias a la vida“
2010 Author Scholarship of the Vienna Scriptlab for the script „Gracias a la vida“